Werte schaffen

Schaffe anderen Werte und du wirst erfolgreich sein!

Wertschätzung ist der Schlüssel zum Erfolg, gerade heute in unserer ich-bezogenen Welt, die den individuellen Nutzen stark in den Vordergrund stellt. Der weitaus erfolgreichere Ansatz ist, dass du dich immer zuerst fragst: „Was kann ich dem anderen geben?“ bevor du ans Nehmen denkst.

Wertschätzung: Eine kleine Anregung

Vor einer Weile kamen unsere Söhne ganz stolz mit einem Zettel aus der Schule. Darauf standen lauter nette Botschaften über sie persönlich.

Die Lehrerin hatte die Schüler gebeten, die Namen aller anderen Schüler der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können und das sollten sie neben die Namen schreiben. Am Wochenende konsolidierte die Lehrerin daraus für jeden Schüler eine Seite mit 25 Sprechblasen. Darin standen die netten Bemerkungen, die jeder einzelne Mitschüler über den jeweiligen Schüler geschrieben hatte.

Am Montag gab sie jedem Schüler seine oder ihre Liste. Schon nach kurzer Zeit lächelten alle. „Wirklich?“, hörte man flüstern. „Ich wusste gar nicht, dass andere das cool an mir finden!“ und „Dass der/die das an mir gut findet …“, waren die Kommentare. Diesen wertvollen Schatz bewahren die Schüler bis heute auf.

Was bedeutet das jetzt für dich?

In der Hektik des Alltags wollen wir stets perfekt funktionieren und vergessen dabei oft, innezuhalten und unseren Mitmenschen zu zeigen, dass sie etwas Besonderes und Wichtiges sind.

Das kannst du sehr schön als Motivationsübung mit deinem Team machen, aber auch zuhause in deiner Familie. Der Aufwand ist wahrlich überschaubar und der positive Effekt immens groß.

Solch eine persönliche Liste ist Gold wert – viel mehr wert als jedes materielle Geschenk. Denn mit Lob geizen wir in unserem deutschen Kulturkreis sehr gerne. Hierzulande sind wir eher Defizit orientiert und leben nach dem Motto „Nicht geschimpft ist Lob genug“.

Das ist natürlich Blödsinn, denn jeder Mensch braucht Anerkennung, um zu wachsen. Für dich als Führungskraft bedeutet das: Du kannst gar nicht zu viel loben. Lobe, was das Zeug hält und deine Mitarbeiter werden es dir mit mehr Motivation und besserer Leistung danken.

Probiere es aus und schreibe uns, wie es dir dabei ergangen ist. Wenn du weitere Praxis-Tipps für deinen Führungsalltag erhalten willst, dann trag dich für unseren Newsletter ein, damit du keine Neuigkeiten verpasst.

Als Dankeschön erhältst du als ersten Impuls unser neues E-Book „1. Gebot aller Chefs: Lass deine Leute wachsen“ mit noch mehr Tipps, wie du dein Team zu Höchstleistung motivierst. Dazu gib einfach hier unten deine E-Mail Adresse ein:

About The Author

Dagmar Gerigk

Dagmar Gerigk ist Führungstrainer und Erfolgscoach aus der Praxis für die Praxis. Ihre Schwerpunkte sind Führungskompetenz, Kommunikation und Prozessoptimierung. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Führungserfahrung aus Konzernen, KMU und als Unternehmerin. Zusätzlich ist sie zertifizierter systemischer Coach und Buchautorin.